top of page

Mein Ansatz / Meine Arbeitsweise

Meiner Arbeit liegt ein integrativer Ansatz zugrunde, der Erkenntnisse der systemischen, hypnotherapeutischen, verhaltenstherapeutischen, Stress- und neurobiologischen Forschung aufgreift und die verschiedenen Themen Ihrer persönlichen Lebensgestaltung anspricht.

Ich strebe eine gleichberechtigte, kooperative Beziehung zwischen allen Beteiligten eines Coachings oder  einer Beratung an. Ich begegne Klient*innen mit einer Haltung des Respekts, der Unvoreingenommenheit, des Interesses und der Wertschätzung bisheriger Lebens- und Verhaltensweisen. Dies bedeutet nicht, jegliches Verhalten gut zu finden und jeglicher Aussage zuzustimmen. Systemische Therapeut*innen und Berater*innen sind weder Sprechautomaten, noch gleichgültig gegenüber den Dingen und Verhältnissen. Beispielsweise im Fall von Kindeswohlgefährdung bin ich genau wie andere Fachleute verpflichtet, dies zu unterbinden.

 

In meiner Rolle als Coach oder Beraterin ist es auch mein Ansatz, Ihre Selbstverantwortung zu stärken. Ich arbeite mit Ihnen an den Themen, die Sie in die Beratung einbringen, damit die Entscheidungen, die Sie treffen, Sie bereichern und nicht einschränken.

 

Seit mehr als 15 Jahren unterstütze ich Einzelpersonen, Paare und Familien dabei, wichtige Veränderungen in sich selbst und in ihrem Leben vorzunehmen. Ich habe als Beraterin mit Klient*innen unterschiedlichen Alters und verschiedener Nationalitäten, Kulturen und Glaubenssysteme sowie unterschiedlicher sexueller Orientierung gearbeitet.

 

Ich biete eine vielseitige und vielfältige Auswahl an Methoden und Tools, um Ihre spezifischen Anforderungen bestmöglich zu erfüllen. Meine Beratungserfahrung hat mich gelehrt, dass die Beziehung zwischen Berater und Klient von noch größerer Bedeutung ist, als das Coaching oder der Beratungsstil. Ich habe festgestellt, dass sich die meisten Menschen mit einem relationalen und zwischenmenschlichen Ansatz wohl und sicher fühlen.

Ich habe ein besonderes Interesse daran, das Heilungspotenzial des physischen Selbst gegebenenfalls einzubeziehen und zu fördern. Ich lege großen Wert darauf, eine Verbindung zwischen Körper, Geist und Seele für das innere Gleichgewicht herzustellen.

Körperliche Symptome können wichtige Hinweise auf tief zugrunde liegende Lebensthemen und/oder generationsbedingte Verstrickungsmuster geben. Jeder von uns wird im Leben von seinen/ihren eigenen Glaubenssätze begleitet und geleitet.

THEMEN
 

Was ist systemisches Coaching?

Mehr erfahren

 

Wie funktioniert systemisches Coaching?

Mehr erfahren

Ziele des systemischen Coachings

Mehr erfahren

Was ist systemisches Mapping?

Mehr erfahren

Was sind systemische Aufstellungen?

Mehr erfahren

Was sind Glaubenssätze?

Mehr erfahren

Nachhaltigkeit

Mehr erfahren

Schweigepflicht

Mehr erfahren

Verbot von Diskriminierung, Ausbeutung und Ausnutzung

Mehr erfahren

Elena Spin Coaching | Psychologische Beratung & Systemisches Coaching | Personal Coaching, Psychologische Beratung in Stuhr, Bremen und Umgebung | Ansatz & Arbeitsweise
Themen Ansatz/Arbeitweise
Elena Spin Coaching | Systemisches Coaching in Stuhr, Bremen und Umgebung
Was ist systemisches Coaching?

Was ist systemisches Coaching?

Coaching wird von der International Coach Federation (ICF) definiert als: "Partnerschaft mit Klienten in einem zum Nachdenken anregenden und kreativen Prozess, der den Klienten dazu inspiriert, sein persönliches und berufliches Potenzial zu maximieren".

Systemisches Coaching geht davon aus, dass wir die Natur menschlicher Systeme verstehen müssen, um unser Potenzial zu maximieren. Und gleichzeitig zu erkennen, wie die Systeme, mit denen wir interagieren, einen tiefgreifenden Einfluss auf uns und auf sie haben.

Vielleicht ist es hilfreich sich vorzustellen, dass wir, wenn wir uns alle in unserem täglichen Leben bewegen, Wellen von Energie oder Einfluss aussenden, ähnlich wie ein Stein Wellen in einem Teich ausstößt. Die "menschlichen Wellen" sind zwar unsichtbar, aber wir fühlen sie immer noch und reagieren auf sie – ob wir uns dessen bewusst sind oder nicht. Es ist wie mit der Schwerkraft – man kann sie nicht sehen, aber man weiß, dass sie da ist! Und wie große und kleine Steine, die in einen Teich geworfen werden, haben auch menschliche Wellen unterschiedliche Auswirkungen – je nachdem, wo wir uns in Bezug auf sie befinden.

Systemisches Coaching soll diese „Wellen“ und ihre Auswirkungen analysieren und es den Menschen ermöglichen, signifikante Perspektivwechsel vorzunehmen, um Klarheit und tiefes Verständnis für die menschlichen Systeme zu schaffen, in denen wir leben, arbeiten und spielen.

Das heißt, dass fast jeder Eingriff in ein System Auswirkungen auf das ganze System hat. Es geht also um die Wechselwirkungen zwischen den verschiedenen Elementen des jeweiligen Systems. Der systemische Beratungsansatz macht sich diesen Gedanken der Wechselwirkungen zunutze, indem er ihn für Personen, Gruppen, Organisationen, Situationen, Probleme oder Konflikte anwendet. Der einzelne wird also nicht isoliert, sondern immer im Zusammenhang mit seiner Umwelt / seinem System betrachtet.

Wir leben und arbeiten in mehreren Beziehungssystemen – unseren kulturellen, beruflichen, organisatorischen und familiären Beziehungssystemen, die mit bloßem Auge oft unsichtbar sind. Jedes System schafft seine eigenen Abhängigkeiten, Loyalitäten und unterschiedlichen Zugehörigkeitserfahrungen. Diese verborgene, zugrunde liegende Dynamik wirkt wie ein Kraftfeld, das, wenn es ignoriert oder verletzt wird, unsere Erfolgsfähigkeit dramatisch beeinträchtigen kann.

Systemisches Coaching hilft uns, der Systeme bewusst zu werden, aus denen wir kommen, neue Erkenntnisse über deren Auswirkungen, auf unsere Beziehungen und unsere Welt zu gewinnen und neue Horizonte für die Gesundheit und das Wachstum des Einzelnen und der Organisation zu eröffnen.

Bei Fragen und Anmeldung verwenden Sie bitte das Online-Formular oder melden sich unter

0421-59768654 oder

0177-7808748

kontakt@elenaspin-coaching.de

Weitere Themen

Mehr erfahren

Wie funktioniert systemisches Coaching?

Auf der einfachsten Ebene wird eine dreidimensionale Perspektive des Systems erstellt, um neue Erkenntnisse und Perspektiven zu erstellen und Ressourcen und Optionen zu identifizieren.

 

Wichtige Aspekte der systemisch orientierten Beratungsarbeit

  • Zirkularität
    Jedes Verhalten jedes Beteiligten ist gleichzeitig Ursache und Wirkung des Verhaltens des anderen Beteiligten.

  • Kommunikation
    Wie findet Kommunikation statt bzw. nicht statt?

  • Kontext
    In welchem Kontext werden Phänomene, Probleme, Situationen betrachtet? Wer bestimmt diesen Kontext?

  • Konstruierte Wirklichkeit
    Welche Wirklichkeit konstruiert der Klient? Welche Wirklichkeit konstruiert seine Umwelt?

  • Muster und Regeln
    Welche Regeln existieren in dem System und wie werden Phänomene in diesem System beschrieben, d.h. wie wird ihnen durch Erklärungen, Bewertungen, Schlussfolgerungen Bedeutung gegeben und welche Schlussfolgerungen werden daraus gezogen?

Weitere Themen

Mehr erfahren

Wie funktioniert systemisches Coaching?

Ziele des systemischen Coachings

Ziel des systemischen Coachings ist es, die individuellen Vorhaben sowie die persönlichen Kompetenzen des Klienten herauszuarbeiten und anzuleiten. Dadurch kann der Klient aus seinen eigenen Ressourcen heraus Lösungen und Möglichkeiten finden und durch neue Perspektiven das eigene Denken und Handeln verändern.

 

Im Idealfall können systemische Interventionen mehr gegenseitiges Verständnis, Toleranz und einen achtsameren Umgang fördern.

 

Diese Fokussierung auf die eigenen Fähigkeiten und Stärken kann eingesetzt werden bei:

  • Burn-out

  • Depressiven Verstimmungen

  • Konflikten

  • Krisen

  • Ängsten und Panikattacken

  • Trennung und Trauer

  • Überforderung

 

Wenn Sie Ihre Lebenssituation verändern möchten:

  • Burn-Out: Problematik anschauen

  • Gründe für Ihre Ängste und Panikattacken suchen

  • Depressive Verstimmungen in Lebensfreude und Optimismus verwandeln

  • Hilfestellungen bei schwierigen Entscheidungen finden

  • schwierige Lebenskrisen lösen

  • Verhaltensmuster und Dynamiken erkennen

  • Partnerschaft und Beziehungen klären

  • Trennung und Trauer verarbeiten

  • Ihr Leben selbstverantwortlich führen

  • Neuorientierung und Halt finden

 

Und neuen Schwung zu finden:

  • Alltägliches kreativ gestalten

  • angelernte Mechanismen anschauen und sie positiv zu verändern

  • einen neuen Blickwinkel bekommen

  • gesetzte Ziele erreichen

  • neue Perspektiven erkennen und umsetzen

  • Lebensqualität und Lebensfreude fördern

  • Wege aus Lebenskrisen finden

  • den Entwicklungsweg bewusst machen

Weitere Themen

Mehr erfahren

Ziele des systemischen Coachings
Elena Spin Coaching | Psychologische Beratung & Systemisches Coaching | Personal Coaching, Psychologische Beratung in Stuhr, Bremen und Umgebung | Systemisches Mapping
systemisches Mapping

Mein erstes Werkzeug ist systemisches Mapping

Systemisches Mapping ist ein Werkzeug, das ich verwende, um Menschen dabei zu helfen, Klarheit über die wichtigsten Einflussfaktoren und die Dynamik zu gewinnen, mit denen ich arbeite. Ich verwende repräsentative Objekte auf einer Tischplatte oder Bodenmarkierungen, damit die Menschen wirklich ein Gefühl dafür bekommen, was um sie herum passiert. Diese leistungsstarke Arbeitsweise wirft häufig ein Licht auf bisher nicht sichtbare Muster, die einen großen Einfluss auf die Fähigkeit der Person oder des Teams haben, ihre Ziele zu verfolgen.

Weitere Themen

Mehr erfahren

Was sind systemische Aufstellungen?

Dies ist die nächste Phase des Mappings, in der die Teilnehmer während der Coaching-Sitzung selbst nach einer Lösung für ihre Probleme suchen können.

 

Hierzu gehört auch, dass manchmal die Verantwortung wieder in das System verlagert wird, wo sie tatsächlich hingehört; Anerkennung bisher nicht gewürdigter Beiträge; oder sich an frühere Mitglieder eines Systems erinnern, die ausgeschlossen wurden. Aufstellungen werden häufiger in Gruppeneinstellungen erstellt, sodass Figuren, Karten oder menschliche Vertreter eingesetzt werden können, die mehr Informationen über den „Gefühlssinn“ anderer Personen oder Dinge in dem System, an dem gearbeitet wird, liefern können.

 

Systemische Aufstellungen sind eine besonders kraftvolle Methode, die sich in der Beratung und im Coaching von Einzelnen, Gruppen, Teams, Unternehmen bzw. Organisationen bewährt hat. Nicht nur dann, wenn die klassische Gesprächsführung an ihre verbalen Grenzen gerät, kann die Nutzung von Elementen aus der Aufstellungsarbeit zu überraschenden Lösungen führen.

Sie interessieren sich für eine Familienaufstellung? Erfahren Sie hier mehr.

Weitere Themen

Mehr erfahren

Was sind systemische Aufstellungen?
Elena Spin Coaching | Psychologische Beratung & Systemisches Coaching | Personal Coaching, Psychologische Beratung in Stuhr, Bremen und Umgebung | Systemische Aufstellungen
Was sind Glaubenssätze?

Was sind Glaubenssätze?

Glaubenssätze sind Lebensregeln, also eine Art Richtlinien, nach denen man lebt.

 

Vergleichbare Beschreibungen für Glaubenssätze sind auch Begriffe wie zum Beispiel Einstellungen, Überzeugungen oder Meinungen. Manche wirken unterstützend, andere einschränkend. Jeder von uns hat diese Überzeugungen, die sich auf uns selbst beziehen, die wir gegenüber anderen Personen hegen sowie auf das Leben selbst. Sie bestehen größtenteils aus verallgemeinerten und unbewussten Überzeugungen, welche uns die Welt verfälscht wahrnehmen lassen können. Diese Kraft der Glaubenssätze ist so stark in uns verankert, dass wir vielfach von deren Wahrheit überzeugt sind und prägen so maßgeblich unser Denken, Fühlen und Handeln. Jeder von uns erschafft sich durch die Gedanken, die er denkt, die Worte die er spricht, seine Erfahrungen. Das heißt, jeder Gedanke der wir denken, erschafft unsere Zukunft. Manche unserer Glaubenssätze sprechen wir selbst tagtäglich aus, manche schlummern im Hintergrund und wir sind uns ihrer kaum bewusst. Allerdings sind sie oft durch unser Verhalten oder unsere indirekten Aussagen erkennbar, wie zum Beispiel müssen, sollen, nicht-können und nicht-dürfen. Weil der Glaube sehr stark beeinflusst, reagiert unser Körper so, als wäre das wahr, was der Geist glaubt. Diese Überzeugungen sind ein Resultat unserer Erfahrungen und viele davon wurden uns bereits in der Kindheit anerzogen.

(Quelle: https://elearning.fhsg.ch; Ostschweizer Fachhochschule)

Weitere Themen

Mehr erfahren

Nachhaltigkeit

Das Kernstück des systemischen Coachings und psychologischen Beratung bildet die Auseinandersetzung mit Gefühlen, Wahrnehmung, Körper und Gedanken.

 

Der Klient erlebt eine differenzierte Wahrnehmung, einen angemessenen Ausdruck von Gefühlen und einen gesundheitsfördernden Umgang mit eigenen und fremden Affekten. Der Klient erkennt die Möglichkeiten gedanklicher Freiheit durch achtsames Zuhören und offene klare Ansprache.

Dadurch kann der Klient seine Strategien, die er zur optimalen Nutzung der eigenen Fähigkeiten und Ressourcen entwickelt hat,  "alltagstagstauglich" umsetzen.

 

Im systemischen Coaching geht es um Nachhaltigkeit: Ich als Coach fungiere als Prozessexpertin und Wegbereiterin. Ich unterstütze den Klienten darin, seine eigenen Kompetenzen zu nutzen und Lösungspotenziale zu erkennen und anzuwenden. Ich bin hier eben nicht Expertin für die perfekte Lösung, sondern Unterstützerin und Sparringspartnerin. Genau durch diesen Ansatz wird Coaching zu einer der nachhaltigsten Weiterentwicklungsmöglichkeiten.

Weitere Themen

Mehr erfahren

Nachhaltigkeit

Schweigepflicht

Als systemischer Coach, psychologische Beraterin und Personal Coach bin ich verpflichtet, alle Mitteilungen meiner Klient*innen entsprechend den gesetzlichen Regelungen vertraulich zu behandeln, auch über den Tod hinaus. Die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen ist für jedes Mitglied des Systems zu gewährleisten. Klient*inneninformationen dürfen nur mit deren schriftlicher Einwilligung oder bei gesicherter Anonymität in der Fort- und Weiterbildung oder in Veröffentlichungen benutzt werden.


Die Dokumentation klient*innenbezogener Daten erfolgt unter Wahrung der Datenschutzbestimmungen entsprechend den fachlichen Standards.

Weitere Themen

Mehr erfahren

Schweigepflicht

Verbot von Diskriminierung, Ausbeutung und Ausnutzung

Ich begegne meinen  Klient*innen mit Offenheit und Interesse, unabhängig von deren Alter, Geschlecht, ethnischer Herkunft, Kultur, Status, sexueller Orientierung, Lebensorientierung und Religion.


Ich mache mir die daraus resultierenden Unterschiede zwischen mir und meine Klient*innen bewusst. Ich übernehme die Verantwortung für eine vertrauensvolle, geschützte und für die Klient*innen förderliche Beziehung.


Ich verpflichte mich zu einem verantwortungsvollen Umgang mit dem besonderen Vertrauens- und Abhängigkeitsverhältnis der Klient*innen. Im Fall einer Konfusion zwischen professioneller Rolle und persönlichen Interessen muss diese sofort entflochten werden.


Beziehungen, die die professionelle Unabhängigkeit und Urteilsfähigkeit gegenüber Klient*innen, einschränken, sind zu vermeiden. Dieses Abstinenzgebot gilt auch nach Beendigung der Zusammenarbeit für mindestens zwei Jahre.

Arbeit mit Kindern und Jugendlichen


Das Wohl des Kindes erfordert:

  • die Anerkennung und Wertschätzung des Elternteils und dessen Autorität;

  • die Beachtung der Loyalitäten, in denen Kinder gebunden sind sowie die Anerkennung der Rechte des Kindes im Sinne der UN-Kinderrechtskonvention;

  • die Einsicht, dass ich als professionelle Helferin weder als Elternteil fungiere noch dieses ersetzen kann;

  • das Bemühen um informierte Zustimmung des Minderjährigen zu erforderlichen Maßnahmen.

Weitere Themen

Mehr erfahren

Verbot von Diskriminierung, Ausbeutung und Ausnutzung
bottom of page